SIS-sevres

Abitur

Das OIB in der deutschen Abteilung – ein Doppelabschluss , dh Bac à option international + Abitur

Die Schüler der deutschen Abteilung, die das OIB absolvieren, machen de facto auch das deutsche Abitur und erhalten zusätzlich zu ihrem Bac bei bestandener Prüfung die Bescheinigung der Deutschen Allgemeinen Hochschulreife, ausgestellt von dem dafür zuständigen Vertreter der KMK (Konferenz der …. )

Die Voraussetzungen?

  • das Bestehen des OIB insgesamt, also des französischen und deutschen Prüfungsteils
  • alle deutschen Prüfungsteile müssen auf Deutsch geschrieben werden
  • in diesen Prüfungsteilen muss insgesamt eine Leistung von mindestens 10/20 erreicht werden. Keines dieser beiden Fächer kann für die "rattrapage" in den Nachprüfungen gewählt werden.

Ein Scheitern im deutschen Prüfungsteil stellt nicht automatisch das Bestehen des Bac in Frage.

Der Unterschied zum Abibac?

Die Koeffizienten, mit denen die Leistungen im deutschen Prüfungsteil in das OIB eingebracht werden, liegen sehr hoch (insgesamt bei 18 oder 20 je nach Bac-Zweig), während im Abibac die Koeffizienten bei 6 oder 8 liegen, so als wären die deutschen Prüfungsteile auf Französisch geschrieben worden. Anstrengung und Engagement der Schüler in den Bereichen der deutschen Literatur und der Geschichte (Politik, Geografie) werden im OIB folglich besser honoriert.

In einer internationalen Abteilung werden die Schüler ferner von der 6ième oder ,wenn sie die integrierte Grundschule besuchen, sogar von der CP an auf das OIB hingeführt, was ein langsames, gut verteiltes Ansteigen der Anforderungen ermöglicht. Die Vorbereitung auf das Abibac beginnt erst in der Seconde.

Ein weiterer wichtiger Unterschied: die meisten Schulen, die auf das Abibac vorbereiten, bieten keinen Unterricht in Geschichte-Geografie auf Französisch an, was für ein Hochschulstudium in Frankreich von Nachteil sein kann.


Par : Cornell-Pouret le 06/04/2016

ACTUALITÉS

The annual lower school competition will take place on November 5th 
Our University Advisers have organised a series of webinars for students and their parents for programmes outside of France
La version numérique de notre magazine annuel est disponible